Der Wasserfroschkomplex
Rana lessonae (CAMERANO, 1882)
Rana kl. esculenta
(LINNAEUS, 1758)
Rana ridibunda
(PALLAS, 1771)


Der Wasserfroschkomplex besteht aus den drei Arten Rana lessonae (Kleiner Wasserfrosch), Rana ridibunda (Seefrosch) und Rana kl. esculenta (Teichfrosch). Während es sich bei den zwei Erstgenannten um echte Arten handelt, stellt die Dritte einen Hybriden aus den zwei Anderen dar. Allerdings kommt es bei der Eiproduktion des Teichfrosches zu einem ungewöhnlichen Vorgang (Hybridogenese), bei der das gesamte Erbgut des Kleinen Wasserfrosches zerstört wird. Deshalb entstehen aus einer Paarung zwischen dem Kleinen Wasserfrosch und dem Teichfrosch wiederum Teichfrösche. Der grosse Verlierer ist der Kleine Wasserfrosch. Offensichtlich erfolgen aber trotzdem genügend Paarungen zwischen Kleinen Wasserfröschen, um auch deren Weiterbestand zu sichern. Teichfrösche unter sich sind allerdings nicht fortpflanzungsfähig, bzw. die Brut geht innerhalb kurzer Zeit ein, da sich durch die Hybridisierung zu viele Mutationen im Erbgut des Seefrosches angehäuft haben.

 

Rana lessonae
Kleiner Wasserfrosch

→ → X ← ←

Rana lessonae
Kleiner Wasserfrosch

 

Rana ridibunda
Seefrosch

→ → X ← ←

Rana ridibunda
Seefrosch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rana lessonae
Kleiner Wasserfrosch

→ → →

→ → X ← ←

 ← ← ←

Rana ridibunda
Seefrosch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→ → →

→ → X ← ←

Rana kl. esculenta
Teichfrosch

→ → X ← ←

← ← ←

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rana kl. esculenta
Teichfrosch

→ → X ← ←

Rana kl. esculenta
Teichfrosch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nicht lebensfähig